Das Haus zum Leben.
  1. Häuser
  2. Konzept
  3. Aktionen
  4. allkauf erleben
  5. Bauwissen
  6. Unternehmen
  7. Kontakt
Hausfinder
03.02.2023
Lesezeit: 1 Minuten

Ist ein Fertighaus wirklich günstiger?

Bauen
Gut zu wissen
Kosten, Finanzierung & Förderung

Grundsätzlich hat das Massivhaus den Vorteil, dass schrittweise gebaut wird und daher der gesamte Bauprozess auch pausiert werden kann. Der Bau dauert deutlich länger und kann dadurch eventuell auch leichter an deine finanziellen Möglichkeiten angepasst werden. Das bedeutet aber auch: ein Massivhaus-Bauprojekt kann zu einem echten Langzeitprojekt werden – auch finanziell.

Auch ein Fertighaus wird schrittweise errichtet, ist aber wegen des rascheren Bauablaufes deutlich schneller erstellt. Auch hier muss der volle Investitionsbetrag nicht im Voraus bezahlt werden, jedoch musst du berücksichtigen, dass das Haus zügiger fertiggestellt wird. Von der Unterschrift des Kaufvertrages bis zur Übergabe des schlüsselfertigen Hauses vergeht in der Regel ein Jahr. Der finanzielle Vorteil eines Fertighauses besteht in der in der Transparenz der Kosten. Es kommt zu deutlich weniger Überraschungen bei den Investitionen.

Aufgrund der standardisierten Bauweise ist ein Fertighaus häufig günstiger als ein Massivhaus. Allerdings richtet sich natürlich auch bei einem Fertighaus der Preis nach der Größe und der Komplexität des Bauvorhabens.

Quelle: ruv