Jetzt Häuser vergleichen

Ökologisch bauen: Mit einem Niedrigenergiehaus von allkauf

Energieeffizientes Bauen ist heute mehr denn je ein wichtiges Qualitätsmerkmal im Hausbau. Alle allkauf Fertighäuser (Ausbauhäuser) entsprechen einem Niedrigenergiehaus und sind somit deutlich besser als in der Energieeinsparverordnung (EnEV) für Neubauten vorgegeben. Die verwendeten Naturbaustoffe sowie nachhaltige Wärmegewinnung unterstützen die ökologische Bauweise.

Warum ein allkauf Haus nachhaltig gebaut wird

Wohngesunde Bauweise

Ein modernes Fertighaus basiert auf einer Holzständerkonstruktion – das heißt, es besteht zum größten Teil aus Holz. Holz ist nicht nur ein nachwachsender Rohstoff: Er trägt als natürlicher Baustoff auch maßgeblich zur Wohngesundheit bei. Holz reguliert das Raumklima, indem es den Wasserdampf aus feuchter Innenraumluft aufnimmt und bei Trockenheit wieder abgibt. So wahrt es eine ideale Luftfeuchtigkeit von 45 bis 55 Prozent.

Effizienzhaus Standard – was bedeutet das?

Der Begriff Effizienzhaus Standard ist ein Qualitätszeichen, das von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) zusammen mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und der Niedrigenergiehaus entwickelt wurde. Mit einem Effizienzhaus liegen Sie unter dem schon niedrigen und energiesparenden Neubau-Niveau (KfW Effizienzhaus 100), auch Niedrigenergiehaus genannt. Alle allkauf Fertighäuser (Ausbauhäuser) entsprechen in der Hauskonstruktion dem Effizienshaus Standard. Damit liegen Sie 45% unter dem Neubau-Niveau.

KfW-Förderung

Die Kategorisierung als Effizienzhaus hat zudem Auswirkungen auf die Förderung durch die KfW: Je geringer der Energiebedarf eures Hauses, desto höher ist der Tilgungszuschuss, den ihr von der KfW erhaltet. Das heißt: Ihr müsst weniger von eurem KfW-Kredit zurückzahlen. Wenn ihr von diesen Förderungsmöglichkeiten profitieren möchtet, wendet euch einfach an einen Verkaufsberater in eurer Nähe.

Zertifizierung für allkauf-Häuser

allkauf lässt einige seiner Ausbauhäuser mit Ausbaupaketen nach dem System der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifizieren – ohne Mehrkosten für Baufamilien. Neben ökologischen und ökonomischen Kriterien bewertet das System der DGNB auch technische, funktionelle, gestalterische und soziokulturelle Aspekte. Merh zum Thema Siegel und Auszeichnungen findet ihr hier.

Was macht ein allkauf Haus zu einem Niedrigenergiehaus?

Jedes allkauf Ausbauhaus trägt nicht nur zum Umwelt- und Klimaschutz bei: Ihr schont mit solch einem Energiesparhaus auch euren Geldbeutel durch geringere Heizkosten. Zur Einstufung als Niedrigenergiehaus trägt unter anderem folgendes bei:

Effizienzwand + 3-fach verglaste Fenster
für hohe Dämmleistung (UWert von 0,12 W/m²K)

Solaranlage zur Brauchwassererwärmung
mit der Kraft der Sonne duschen und baden 

Kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
permanente Frischluft, ohne ständig Lüften zu müssen – das spart Heizkosten 

Blower-Door-Test
Zertifikat, welches Qualität, bauphysikalische und energetische Sicherheit nachweist 

Informiert euch unter: Ausstattung

Mit weiteren Zusatzleistungen bietet euch allkauf die Möglichkeit, mit regenerativen Energiequellen umweltfreundlich und energiesparsam zu heizen. Informiert euch über alternative Energietechniken mit Pellet-Heizung, Luft-Wasser-Wärmepumpe oder Sole-Wasser-Wärmepumpe unter Energietechnik.


Aktuell bietet allkauf 45 Niedrigenergiehäuser als variable Haustypen. Schau doch mal rein.

Wir bauen auf Holz

Holz ist für uns der ideale Baustoff, da dieser ökologisch an- und abgebaut wird und für das perfekte Raumklima sorgt. In Kombination mit weiteren energieeffizienten Materialien und intelligenten Haussystemen eine feine Sache.

Jetzt allkauf Infomaterial anfordern

Buchbestellung 2017 #2

Buchbestellung 2017 #2

Jetzt Newsletter abonnieren und keine Aktion mehr verpassen