Familie Natt sagt: „Uns macht der Innenausbau sehr viel Spaß!“

Beim allkauf Bauleiter steht nun das Haus von Annalena und Daniel Natt im
Pflichtenheft. Empfangen wird er von Daniel Natts Mutter Marianne Schulte, die im
Erdgeschoss eine Einliegerwohnung beziehen wird. Der Bauleiter erklärt ihr die Wandabdichtung im Bad: „Erst die Dichtbänder gut einstreichen und aufkleben,
danach die Wände dreimal mit Flüssigfolie streichen. Rohranschlüsse mit Manschetten oder Klebeband abdichten.“

Passen muss der Bauleiter beim Versuch, den Griff an der Haustür anzuschrauben.
Der Hersteller hat ein Gewinde vergessen. Das kann auch bei Markenprodukten passieren, natürlich gibt's dafür möglichst schnell kostenlosen Ersatz.

Inzwischen ist Daniel Natt von der Arbeit zurück. Er will wissen, wie er Hängeschränke an der Wand befestigen kann: „mit Spreizdübeln, alles andere wäre leichtsinnig“. Dass die Waschmaschine nicht in den Technikraum passt, kann der Bauleiter allerdings nicht ändern: „Das liegt daran, dass sie wegen der Einliegerwohnung einen größeren Warmwasserpeicher brauchen.“

Die Sichtkontrolle der Beplankung ergibt keine nennenswerten Probleme. Im Dachgeschoss muss der Bauherr die Innenwände besser mit den Decken verschrauben. Der Bauleiter rät hier, Stauraum in den Abseiten einzubauen, etwa für Spielsachen oder ähnliches. Obwohl er beruflich ziemlich eingespannt ist, macht Daniel Natt der Innenausbau „sehr viel Spaß“. Sonntags hat er frei: „Da ist Familientag, damit ich meine einjährige Tochter auch noch sehe.“ Mit seinem Ausbauhaus ist der Bauherr „hundertprozentig zufrieden“ – auch, weil Material und Betreuung keine Wünsche offen lassen. Entsprechend herzlich ist der Abschied vom Bauleiter.

Weitere Infos erwünscht? Jetzt gratis allkauf Buch sichern.

Buchbestellung 2017 #2

Buchbestellung 2017 #2