Mehrgenerationenhaus – Mit der Familie, aber auch mit Freunden

Immer mehr Menschen denken beim Wohnen über alternative Formate nach. Das Mehrgenerationenhaus als Wohnform, bei dem Jung und Alt gemeinsam wohnen und sich gegenseitig unterstützen, wird dabei immer attraktiver. Mehrere Generationen lernen und profitieren voneinander. Zusammen kümmern sie sich um die Kinderbetreuung, die Gartenarbeit oder die Pflege der Älteren.

Die Betreuung der Kinder reibungslos zu organisieren stellt hin und wieder für jede Familie eine Herausforderung dar. Wohnt man hingegen mit mehreren Generationen zusammen, lassen sich Betreuungsprobleme einfacher lösen, da sich Jung und Alt gegenseitig unter die Arme greifen können. Zudem stellt das generationenübergreifende Wohnen ein wirksames Mittel gegen Vereinsamung im Alter dar und hilft, dass ältere Menschen länger selbstständig leben können und nicht ins Alters- oder Pflegeheim müssen.

Ein ganz wesentlicher Aspekt des Mehrgenerationenhauses ist aber auch die Baufinanzierung, denn schließlich werden die Kosten auch auf mehrere Schultern verteilt. Wenn mehrere Parteien oder Generationen zur Baufinanzierung beitragen, ist das Haus meist schneller abbezahlt. Natürlich besteht ebenfalls die Möglichkeit die Einliegerwohnung zu vermieten, was einen zusätzlichen Vorteil für die Baufinanzierung bietet.

Herausforderungen beim Mehrgenerationenhaus

Natürlich erfordert das Leben in einem Mehrgenerationenhaus eine gewisse Kompromissbereitschaft, denn je mehr Menschen gemeinsam unter einem Dach leben, desto häufiger muss der Einzelne auch Kompromisse eingehen. Wer wohnt wo? Wie wird der Grundriss gestaltet? Wer ist verantwortlich für welche Aufgaben?

Mehr erfahren

Das solltet ihr bei der Planung beachten

Bevor ihr das Projekt Mehrgenerationenhaus startet, solltet ihr genau überlegen, wie ihr die einzelnen Wohneinheiten aufteilen möchtet und ob das den Ansprüchen aller Beteiligten genügt. Ihr solltet überlegen wer welchen Bereich bezieht und wie die Aufteilung vonstatten geht.

Mehr erfahren

Kosten und Finanzierung beim Mehrgenerationenhaus

Bei Mehrgenerationenhäusern gibt es bei der Finanzierung einiges zu beachten: Es stehen euch zum Beispiel staatliche Förderungen zur Verfügung. Dazu zählen die zinsgünstigen Darlehen einzelner Bundesländer und die Förderprogramme der KfW-Bank. Die Kosten hängen stark vom jeweiligen Wohnmodel ab.

Mehr erfahren

Mehrgenerationenhaus – Zusammenleben für Jung und Alt

Immer mehr Menschen denken beim Wohnen über alternative Formate nach. Das Mehrgenerationenhaus als Wohnform, bei dem Jung und Alt gemeinsam wohnen und sich gegenseitig unterstützen, wird dabei immer attraktiver. Mehrere Generationen lernen und profitieren voneinander.

Mehr erfahren

Der Frühling zieht ein

Vom 01.03. bis zum 31.05. schenken wir euch beim Kauf eines Generation 5 BF oder Generation 7 Mehrgenerationenhauses eine Zapf Garage oder eine Miele Küche dazu. Da ist jede Menge Raum für Auto, Fahrräder, Sportgeräte und vieles mehr. Oder der richtige Platz zum Kochen, Reden, Feiern. Also: Nutzt den Zeitpunkt und sichert euch schnell dieses Angebot*. Eure Familie wird sich freuen!

Du benötigst Hilfe? Wir sind für dich da!

Buchbestellung 2017 #2

Buchbestellung 2017 #2

Termin vereinbaren

Termin vereinbaren
Wir benötigen deine PLZ und deinen Wohnort um den für dein Gebiet zuständigen Verkaufsberater zu ermitteln.

Jetzt Newsletter abonnieren und keine Aktion mehr verpassen